Flyer-2015
Das Fachinstitut für ganzheitliche VinaMa®  wurde 2002 von Frau Nguyên Thi Thiêt gegründet. Sie ist europaweit die erste vom Begründer Prof. Dr. Bùi Quôc Châu autorisierte VinaMa®-Ausbilderin, die seine Heilmethode ausüben und lehren darf.

Frau Nguyên Thi Thiêt kam im Jahr 1967 im Alter von 14 Jahren zu einer medizinischen Behandlung aus Vietnam nach Deutschland, um hier fachärztliche Hilfe für ihre Erkrankung (Lähmung beider Beine seit dem 3. Lebensjahr) zu erhalten. Um ihr Leben trotz der Kinderlähmung zu bewältigen, genügte ihr die medizinische Hilfe allein nicht.

Die Beschäftigung mit den spirituellen und therapeutischen Wahrheiten des Glaubens und der praktizierten Weisheit und Heilkunst Asiens führte sie zu einem kreativen Lebens- und Lernprozess. Beim stetigen Bemühen, ihre gelähmten Beine beweglicher zu machen, erlernte und praktizierte sie verschiedene Heilmethoden u.a. Shiatsu und Jin Shin Jyutsu, bis sie vor Jahren auf die Bücher ihres Landsmanns Prof. Dr. Bùi Quôc Châu aufmerksam wurde.

Nicht zuletzt dank der am eigenen Leibe erfahrenen Heilerfolge begeisterte sie sich schnell für seine einfach zu erlernende Methode. Sie absolvierte bei ihm die komplette Ausbildung und erhielt im Jahre 2002 nicht nur die Vollmacht, seine Methode zu praktizieren, sondern auch den Lehrauftrag für Theorie und Praxis der vietnamesischen Heilmethode.

Heute blickt sie auf über 40 Jahre Erfahrung in alternativen Heilkünsten zurück. Für sie ist die leicht erlernbare, schnell und schmerzfrei anwendbare VinaMa® die bislang schnellste und wirkungsvollste Methode.

Sie arbeitete für das Kinderneurologische Früherkennungszentrum Bonn, den Palliativdienst am Malteser Krankenhaus, Bonn-Hardtberg, die Universitätskliniken Bonn und den Humanitas e.V., Bonn,  bevor sie im Jahr 2002 das Fachinstitut für ganzheitliche VinaMa®  gründete, um ihr Wissen und ihre Erfahrung an viele Menschen weiterzugeben und die seelische sowie körperliche Gesundheit der Menschen zu fördern.

Herr Nguyên Van Toàn
Herr Nguyên Van Toàn lebt seit 1983 in Deutschland. In den achtziger und neunziger Jahren hat er sich in alternativer Medizin aus- und fortgebildet. Er blickt auf über Jahrzehnte Erfahrung in alternativen Heilmethoden zurück.

Nguyên Van Toàn ist ursprünglich gelernter Buchbinder. Die Faszination, alte Bücher in neue stabile Bücher verwandeln zu können, führte ihn dazu, über die Verwandlung und Verschönerung des Lebens nachzudenken. In seiner Freizeit assistiert er seiner Schwester Thiêt bei ihrer energetischen Arbeit. Die Freude im Umgang mit Menschen sowie deren Genesung durch die Selbstheilungskraft faszinierte ihn. Aus Interesse, Menschen zur Aktivierung ihrer inneren Heilkraft zu verhelfen und den wahren Sinn des Lebens zu erfahren, reiste er 1995 zum ersten Mal nach Indien in ein spirituelles Zentrum.

Dort erlernte er im Rahmen seiner spirituellen Studien u.a. die Entstehung körperlicher und seelischer Leiden sowie die Naturgesetze, wie etwa Karma und Schicksal. Diese Erfahrungen haben Nguyên Van Toàn so sehr beeindruckt und geprägt, dass er 1995 – 2011 jedes Jahr ca. zwei Monate in Indien (im Sri Sathya Sai Baba-Zentrum) verbringt. Nebenbei engagiert er sich dort ehrenamtlich für soziale Projekte zum Wohle bedürftiger Kinder.

Nguyên Van Toàn ist Jin Shin Jyutsu-Praktiker (alternative japanische Heilmethode), sowie ausgebildet in der  Quan Yin- Meditation (Licht und Ton-Meditation). Er ist Reiki-Meister nach Dr. Mikao Usui und absolvierte zudem eine energetische Ausbildung in der Pyramiden- und Kristall-Heilung.

Im Jahr 2001 lernte er Prof. Dr. Bùi Quôc Châu kennen. Er wurde von ihm im Zeitraum von 2001 bis 2005 in VinaMa® ausgebildet. Für Herrn Nguyên Van Toàn ist VinaMa® der beste Weg, um schnell seine eigenen Heilkräfte zu aktivieren sowie sich effektiv zu entspannen und sich wohl zu fühlen.

Er ist aus Überzeugung aufgrund der nachhaltigen und vielfältigen positiven Wirkung von VinaMa® in das Unternehmen seiner Schwester als Assistent eingetreten.